Die Frauenzentrale des Kantons Bern FZBE

Beratungen für Frauen, Männer & Familien

Unsere Beratungsstellen in Bern, Biel, Langenthal, Interlaken und Thun beraten Sie umfassend oder punktuell:

FrauenzentraleBE_Flyer_Ansicht.pdf

FrauenzentraleBE_Alimenteninkasso.pdf

FrauenzentraleBE_Budgetberatung.pdf

FrauenzentraleBE_Rechtsberatung.pdf

FrauenzentraleBE_Vorsorgeberatung.pdf

 

Vereins NEWS

Die Frauenzentrale BE wird 100 Jahre alt - 

Burgerpreis 2019 für die Frauenzentrale BE

Die Burgergemeinde Bern hat der Frauenzentrale BE am 20. November 2019 im Casino Bern den Burgerpreis 2019 überreicht. Der erstmals 2019 vergebene Preis ging je zur Hälfte an die Frauenzentrale BE und an die Volkshochschule Bern. Beide Institutionen gibt es seit 100 Jahren. Im Fokus des Preises an die Frauenzentrale BE steht ihr soziales Engagement seit 1919. Der Preis stellt für die Frauenzentrale BE eine grosse Wertschätzung ihrer kontinuierlichen und nachhaltigen Arbeit dar und gebührt ihren Initiantinnen, allen Präsidentinnen, Vorstandsmitgliedern, Mitarbeiterinnen sowie Kollektiv- und Einzelmitgliedern, die die Entwicklung und den Weg seit 1919 geprägt haben. Neben vielen anderen karitativen Angeboten aus der Vereinsarbeit heraus, begann der Beratungsbereich mit einer Rechtsauskunftsstelle 1935, gefolgt von einer Budgetberatungsstelle 1962 und der Gründung einer Alimenteninkassostelle 1968.

Die Entwicklung hin zur Gleichstellung von Frau und Mann in der Gesellschaft, Arbeitswelt, Politik und Wirtschaft ist seit Beginn und auch weiterhin zentrales Thema der Frauenzentrale BE. Das soziale Angebot wurde im Verlauf der Jahrzehnte ausgebaut. Heute führt die Frauenzentrale BE ein Beratungszentrum für Frauen, Männer und Familien in Bern, mit Aussenstellen in Thun, Interlaken, Biel und Langenthal.

Der Arbeitsalltag im Beratungszentrum heute:

https://www.youtube.com/watch?v=rVPxgKndNFc

Wir danken der Burgergemeinde Bern für den Preis, den würdigen und stimmigen Rahmen der Feier vom 20. November 2019 und Frau Kathrin Bertschy herzlich für die von ihr gehaltene Laudatio. Mit dem Preisgeld werden die Frauenzentrale BE modernisiert, aktualisiert und optimiert und ihre sozialen Angebote ausgebaut. Wir freuen uns auf die nächsten 100 Jahre Frauenzentrale BE.

 

 

 

 

In Budget-, Rechts- und Vorsorgefragen

Wir beraten Sie zu Ehe- (auch Konkubinats-), Familien-, Arbeits-, Vertrags- und Erbrecht, Mietrecht sowie Unterhaltsfragen. Auch der Umgang mit Alltagsfinanzen kann schwierig sein: Wir helfen Ihnen bei Budgets für Sie und Ihre Familie,  auch bei Trennungssituationen, Steuer- und Schuldenfragen in unseren Budgetberatungen und klären mit Ihnen Fragen rund um Ihre Altersvorsorge in der Vorsorgeberatung.


Im Bereich Alimenteninkasso

Unsere Alimenteninkassostelle bietet Ihnen (Erst-)Beratungsgespräche und Informationen zu Fragen des Alimenteninkassos. Wir übernehmen Inkasso- und Bevorschussungsmandate privat oder für Gemeinden im Kanton Bern und  sind Ansprechpartnerin für AlimentenempfängerInnen und SchuldnerInnen.

Als Verein vernetzen und engagieren wir uns

Die FZBE ist Mitglied bei:

 

www.frauenzentrale.ch

 

Alliance F

www.alliancef.ch

 

 

 

 

 

Mit Frauenorganisationen und anderen Interessierten Organisationen

Um ihre Ziele zu erreichen hat sich die Frauenzentrale BE ein vielschichtiges Netzwerk aufgebaut.  Dies mit eigenen Kollektivmitgliedern, mit weiteren (Frauen) Organisationen, öffentlichen Stellen. Immer am Puls des politischen Geschehens ist sie über ihre aktive politische  Vernetzung (z.B. ist sie Vernehmlassungspartnerin des Kantons Bern) und weitere thematische Vernetzungen (z.B. alliance f).  

Zur Unterstützung von Politisch aktiven Frauen

Sie ist ein Forum für die freie Auseinandersetzung zwischen engagierten Frauen mit unterschiedlichem politischem und weltanschaulichem Hintergrund. Sie ermöglicht Kontakte, Begegnungen und Erfahrungsaustausch und verstärkt so die gegenseitige Solidarität. Sie organisierte Anlässe und Tagungen zu aktuellen Themen oder von anderen Organisationen unterstützte Kampagnen (z.B. für Grossratswahlen, Nationalratswahlen, Tagesschulinitivative oder Mutterschaftsversicherung) sind das Resultat dieser Vernetzungsbemühungen.


Für Frauen- und Gesellschaftliche Fragen

Die Frauenzentrale BE setzt sich für die Gleichstellung von Frau und Mann in allen Lebensbereichen ein. Sie engagiert sich für eine Sozial- und Familienpolitik, die verschiedene Rollenverteilungen ermöglicht und unterschiedliche Lebensformen von Frauen und Männern zulässt. Als eine offene und unabhängige Anlauf- und Informationsstelle für alle Fragen, die Frauen betreffen, unterhält sie verschiedene Beratungsstellen, die Frauen, Männer und Familien sowie Institutionen zu rechtlichen und/oder finanziellen Fragen beraten.