Anlässe der FZBE

weitere Anlässe: 2018_Mitgliederanlässe.pdf

Mittwoch, 23. Mai 2018   -   17:00 bis 18:00 Uhr

"1968 Schweiz“ – Die Schweiz im Aufbruch“ - Führung mit Fokus „Frauen“ durch die Ausstellung

mit Evelyne Vaudan im Bernischen historischen Museum; Treffpunkt um 16:45 Uhr vor dem Museum. Anmeldung erwünscht, aber nicht Bedingung: sekretariat@frauenzentralebern.ch

Ab 18:00 Uhr für Interessierte:

Podiumsgespräch zu 1968 Frauen – Neue Frauenbewegung: Ziele, Erfahrungen, Erfolge Bernisches historisches Museum in Zusammenarbeit mit Marche mondiale des femmes Bern

 

5. Juni 2018  -  Kreativ und geschickt  in die Lohnverhandlung!   

Dienstag, 5. Juni 2018, 17.00 – 21.00 Uhr

Die FZBE ist als Sponsorin  dabei, wenn die Kantonale Fachstelle für die Gleichstellung  von Frauen und Männern diesen Abendkurs anbietet. Unternehmen sind gefragt, die Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern umzusetzen.  Trotzdem wollen wir  Frauen im Berufsleben, die sich aktiv auf ihre Lohnverhandlungen vorbereiten möchten, darin unterstützen,  "bei Lohnverhandlungen eine aktive Rolle zu spielen, damit sie  ihre Leistungen und Erfolge kreativ  und geschickt ins rechte Licht rücken können."

Kreativ und geschickt in die Lohnverhandlung 2018.pdf

www.be.ch/gleichstellung-kurse 

8. März 2018 - Demo für die Lohngleichheit

Wir sind dabei!

Die FZBE klinkt sich ein: Nach unserem gemeinsamen Anlass mit dem BPW Club Bern vom 1. März 2018 'Zur Revision des Gleichstellungsgesetzes: Worum geht es konkret?' und wie wollen wir weitergehen ?

geht auch die FZBE in Aktion: Auf dem Waisenhausplatz in Bern wird von 12.00 bis 13.00 Uhr  eine überparteiliche Kundgebung zum Thema Lohngleichheit - wir sind wütend stattfinden. 

Mitgliederanlass  -  Donnerstag 1. März 2018

Infoabend Lohngleichheit
Zur Revision des Gleichstellungsgesetzes: Worum geht es konkret?

Gut 50 Personen, mehrheitlich Frauen, haben am gestrigen Mitgliederanlass der FZBE zusammen mit den Bussiness and Professional Women/BPW Club Bern teilgenommen. Nach einem inhaltlichen Rück- und Überblick von Christa Markwalder, Nationalrätin FDP BE, worum es bei der Revision des Gleichstellungsgesetztes konkret geht, wurde spannend und intensiv zur Frage diskutiert, wie es nun nach dem Beschluss des Ständeratsplenums vom 28. Februar 2018 (Eintreten auf die Vorlage, aber Rückweisung an die vorberatende Kommission, mit dem Auftrag, alternative Modelle zu prüfen) , weitergehen soll.

Nach dem Beschluss ist vor der Aktion! Wir halten euch auf dem Laufenden, was von verschiedenen Frauenorganisationen her zum Thema weiter geht, siehe Veranstaltungstipps weiter unten.

 

 Freitag 23. Februar 2018 

Equal Pay Day  - «Lohngleichheit – ist doch logisch!»

Die Frauenzentrale BE unterstützt als Sponsorin, ideell und mit Einsatz den Equal Pay Day 2018 in Bern.

Noch immer verdienen Frauen bei gleicher Ausbildung, Erfahrung und Tätigkeit rund 15% weniger als ihre männlichen Kollegen! Frauen arbeiten bis zu diesem Tag gratis, während Männer für gleichwertige Arbeit bereits seit dem 1. Januar Lohn erhalten.

Anlässlich des Equal Pay Day informieren Business & Professional Women BPW weltweit zum Thema Lohngleichheit. Die BPW des Clubs Bern werden wiederum in der Innenstadt von Bern zwischen 11 und 14 Uhr die markanten roten Taschen sowie Infomaterial zum Thema Lohngleichheit verteilen.

Machen Sie mit und melden Sie sich unter equalpayday@bpw-bern.ch.

https://bpw-bern.ch/de/Engagement/Equal-Pay-Day

 

Veranstaltungstipps

Demo für die Lohngleichheit: wir sind wütend!

 8. März 2018

BPW Club BernDemo für die Lohngleichheit – wir sind wütend!

Auf dem Waisenhausplatz in Bern wird über Mittag, d.h. von 12.00 bis 13.00 Uhr eine überparteiliche Kundgebung stattfinden: Demo für die Lohngleichheit – wir sind wütend

 

Marche mondiale des femmes Bern / mmf Bern - Demo für die Lohngleichheit

8 März 2018_A5_Single_Frauenkampftag_Bern.pdf

Lohngleichheit: Seit 37 Jahren in der Bundesverfassung – immer noch nicht umgesetzt. Am 28. Februar hatte der Ständerat die Chance, mit der Revision des Gleichstellungsgesetzes endlich einen Schritt nach vorne zu machen. Doch anstatt die Chance zu packen, hält er uns mit einer skandalösen Verzögerungstaktik weiter hin: Die Vorlage soll zurück in die Kommission, die ihr schon die meisten Zähne gezogen hatte. Diese soll «alternative Modelle der Selbstverantwortung» prüfen – also freiwillige Massnahmen, die bei der Lohngleichheit noch nie wirksam waren. Das sind Störmanöver der bürgerlichen Politiker, die nichts gegen die Lohndiskriminierung tun wollen, aber zu feig sind, dies auch zuzugeben.

NICHT MIT UNS! Wir haben die Geduld verloren, uns reicht es. Am internationalen Frauentag treffen wir uns auf dem Waisenhausplatz, um mit heissem Punsch und feurigen Reden für die Lohngleichheit zu demonstrieren. Kommt zahlreich!

Le 8 mars, 12h – 13h, Waisenhausplatz Berne

Manifestation pour l'égalité salariale : nous sommes fâchées !

L'égalité salariale: depuis 37 ans dans la Constitution – et pourtant toujours pas réalisée ! Le 28 février, le Conseil des États a laissé passer l'opportunité d'enfin avancer avec la révision de la loi sur l'égalité. Mais au lieu de saisir cette chance, il continue à nous balader avec une nouvelle manœuvre dilatoire : le projet de révision doit retourner à sa commission qui l'a pourtant déjà passablement affaibli. Celle-ci doit examiner des « modèles alternatifs de responsabilité individuelle », en clair, des mesures volontaristes qui n'ont encore jamais été efficaces pour l'égalité salariale. Ce ne sont que des manigances de la droite bourgeoise qui refuse de faire quoi que ce soit contre l'égalité salariale, mais qui est trop lâche pour le dire ouvertement.  

NOUS NE NOUS LAISSERONS PAS FAIRE! Nous avons perdu toute patience. Cela suffit ! Pendant la Journée internationale de la Femme, nous nous retrouvons sur la Waisenhausplatz, avec du Punch et des discours brûlants pour une manifestation en faveur de l'égalité salariale. Venez nombreuses !

 

8. März 2018 - «Frauen auf der Flucht»

Podiumsdiskussion

18.00 bis 20.00 Uhr, Bern, Helvetiaplatz 5, Bernisches Historisches Museum

Anlässlich des Internationalen Frauentages veranstalten die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA), die Eidgenössische Migrationskommission (EKM) und die Kanadische Botschaft in der Schweiz am 8. März 2018 von 18 bis 20 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema «Frauen auf der Flucht». Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung «Flucht» im Bernischen Historischen Museum statt.

https://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-aktuell/veranstaltungen/podium-frauen-flucht

7. Praxisforum «Frauen und Männer im Gleichstellungsprozess»

Die Fachstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern des Kantons Bern, lädt zusammen mit der Kantonalen Fachkommission für Gleichstellungsfragen lädtein am 

Donnerstag, 15. März 2018, 17.30 – 20.30 Uhr, Rathaus Bern 

Praxisforum_GleichstellungohneGrenzen.pdf

zum 8. März 2018

Weltfrauentag "medizinisch" ...

"Ein Herz für Frauen" - Vortragsabend mit Apéro am Mittwoch 14. März 2018

organisiert von unserem Mitglied Dr med Belinda Nazan Walpoth, Oberaerztin Kardiologie / Inselspital

Ein-Herz-fuer-Frauen.pdf

 

Weltfrauentag in der rEgion feiern ...

"Frau macht!" am 8. März 2018 in  der Café Bar Mokka in Thun; öffentlicher Anlass: Flyer_Frau macht_Thun.pdf

 

"Weltsichten. Wenn Frauen reisen" am 8. März 2018 in Biel: Neuer Frauen-Stadtrundgang; vom Frauenplatz Biel :

http://www.frauenplatz-biel.ch/8-marz/

 

Weltfrauentag im Impact Hub feiern …

"Working Women Frühstück“   

„Skill Share Lunch“ zu einem relevanten Thema   

Abends ab 18:00 Uhr:  Überblick der Berner Frauennetzwerke    

11. Januar 2018

Alliance F am 11. Januar 2018 vor dem Bundeshaus

Die staatspolitische Kommission des Nationalrats wird am 11. Januar 2018 die parlamentarische Initiative für eine bessere Vertretung der Frauen im Bundesrat beraten.

Am 11. Januar um 9:45 wird Alliance F zusammen mit interessierten und engagierten Frauen vor dem Bundeshaus Präsenz markieren und auf das Anliegen aufmerksam machen. Wer Zeit hat, dabei zu sein, trägt sich bitte ein: https://goo.gl/forms/zpio8Y2PUOw1PdeL2.

Video: http://www.alliancef.ch/index.php/de/

1. Dezember 2017 – 27. Januar 2018

AUSSTELLUNG & VERANSTALTUNGSREIHE Frauen planen und bauen

Im Rahmen des 25-Jahre-Jubiläums von ABAP (Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen) findet im Kornhausforum Bern die Ausstellung «Frauen planen und bauen. Eine bernische Planungs- und Architekturgeschichte für alle» statt. 

Eine Veranstaltungsreihe der ABAP greift verschiedene Themen vertieft auf.

http://www.abap.ch/25-jahre/

Laufend

Veranstaltungen & Kurse der Kantonalen Fachstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern

http://www.sta.be.ch/sta/de/index/gleichstellung/gleichstellung/Veranstaltungen_Kurse.html

 

 

 

 

 

 

Impressionen aus vergangenen Veranstaltungen